Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.114 mal aufgerufen
 Sonstiges
Mahtowin Offline

Knappe


Beiträge: 67

23.07.2014 23:41
Mittelalterliches Gemüse antworten

Vivant!

Hat jemand schon amoi von dem mittelalterlichen
Gemüse: echter Erdbeerspinat gehört?
Ich bin zufällig darauf gestoßen & find es sehr interessant.
Bei ebay kann man sogar die Samen des Gemüses kaufen.

Bei Wikipedia fand ich folgendes:

Angaben zur Nutzung als Spinat fehlen meist, so dass davon ausgegangen werden kann, dass es bereits im 19. Jahrhundert keinen verbreiteten Anbau der Pflanze mehr gab. Es ist zwar wahrscheinlich, dass die heutigen sehr unbeständigen Vorkommen Relikte eines früheren Anbaus sind, sie gehen dann aber schon auf die Zeit vor oder während des Dreißigjährigen Krieges zurück.

Zur Fruchtzeit, im August bis September, wird die Blütenhülle rot und fleischig, so dass die Blütenknäuel von weitem an Erdbeeren erinnern. Die Frucht im Inneren der Blüte ist abgeflacht kugelförmig, mit häutiger Fruchtwand, die dem Samen anliegt. Der vertikale Samen hat etwa 1 mm Durchmesser, seine Samenschale ist rotbraun oder schwarz und glatt, am Rand stumpf oder leicht konkav. Der Embryo ist halb ringförmig.


Mich würde das einmal interessieren, wie das schmeckte, aber anscheinend muß es nicht gut
gewesen sein, sonst würde es ja noch geben.

Hat jemand davon schon gehört oder sogar schon gekostet? Interessiert sich jemand vielleicht auch
dafür? Wenn Interesse besteht, würde ich mir so Samen bestellen & versuchen anzubauen. Ein altes Rezept wird
man vielleicht gar nicht mehr finden-also "frei Schnauze" kochen

Kennt vielleicht jemand noch so mittelalterliche Gemüsesorten von denen man leider nichts mehr hört?

Mahtowin Offline

Knappe


Beiträge: 67

23.07.2014 23:43
#2 RE: Mittelalterliches Gemüse antworten

Photo

Mahtowin Offline

Knappe


Beiträge: 67

23.07.2014 23:46
#3 RE: Mittelalterliches Gemüse antworten

Jörg vom Thal zu Ham Offline

Heerführer


Beiträge: 630

24.07.2014 06:21
#4 RE: Mittelalterliches Gemüse antworten

Klingt auf jedenfall mal interesant,
wenn man weiß das es das Ding gibt, kann man in alten Rezepten mal danach Ausschau halten.

Probieren sollte mans auf jedenfall mal.

----------------------------------------------
Everything is better... with pirates

Martin Offline

Knappe


Beiträge: 98

25.07.2014 12:52
#5 RE: Mittelalterliches Gemüse antworten

Hab hier was gefunden, da wird unter anderem der Geschmack beschrieben

http://www.kochmix.de/kochmagazin-erdbee...garten-674.html

Mahtowin Offline

Knappe


Beiträge: 67

30.08.2014 22:37
#6 RE: Mittelalterliches Gemüse antworten

Ich war letzten Sonntag in Freising in den Weihenstephaner Unigarten & hab den echten Erdbeerspinat gesehen -sah toll aus.
Ich bin auch auf der Suche nach Rezepten auf eine Seite gestoßen, da wird unter anderem auch der Geschmack beschrieben.

http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/...rspinat-Saatgut

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor